Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 1. Juni 2024

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Besuchern und dem Hoftheater Ottensen. Sie werden Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb oder die Vorbestellung einer Eintrittskarte zustande kommt.

2. Spielplan und Anfangszeiten

Der Spielplan und die Anfangszeiten der einzelnen Veranstaltungen sind den Publikationen des Hoftheaters Ottensen zu entnehmen. Angaben in der Presse sind unverbindlich. Besetzungs- und Spielplanänderungen bleiben vorbehalten.

3. Öffnungszeiten

Das Büro des Hoftheaters Ottensen und die telefonische Kartenreservierung ist – in der Regel – dienstags, mittwochs und freitags von 8:00 – 12:00 Uhr erreichbar.

Die Tageskasse öffnet 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Aufführung. An der Tageskasse werden nur Eintrittskarten für die aktuelle Vorstellung verkauft. Die Tageskasse schließt grundsätzlich mit Vorstellungsbeginn. Reservierte Karten müssen bis 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.

4. Eintrittspreise

Die für die jeweilige Spielzeit geltenden Eintrittspreise sind den Publikationen des Hoftheaters Ottensen zu entnehmen.

An der Tageskasse ist momentan nur Barzahlungen möglich.

5. Kartenverkauf und -reservierung

Der Vorverkauf beginnt mit der Veröffentlichung des Spielplanes auf der Homepage des Hoftheaters Ottensen.

Der Online-Vorverkauf erfolgt auf der Homepage des Hoftheaters Ottensen über unseren Partner Eventim. Des Weiteren ist eine Reservierung per E-Mail oder telefonisch möglich. Ab 4 Personen ist eine Vorabüberweisung fällig.

Vertragliche Beziehungen kommen ausschließlich zwischen dem Kartenkäufer und dem Hoftheater Ottensen zustande.

Bei schriftlichen, telefonischen sowie bei Kartenbestellungen im Internet gilt, gemäß § 312 b Absatz 3 Ziffer 6 BGB, dass die Bestellung verbindlich ist und sich der Kartenbesteller nicht auf ein zweiwöchiges Widerrufsrecht berufen kann. Jede solche Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch das Hoftheater Ottensen bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Ab vier Personen werden nur bereits bezahlte Karten zur Abholung hinterlegt. Nicht abgeholte Karten werden nicht ersetzt.

6. Eintrittspreise

Die geltenden Eintrittspreise sind aus den aktuellen Veröffentlichungen des Hoftheaters Ottensen ersichtlich.

7. Einlass

Das Theater öffnet eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung. Es besteht freie Sitzplatzwahl. Daher besteht kein Anspruch auf zusammenhängende Plätze. Nach Beginn der Vorstellung können Besucher mit Rücksicht auf die mitwirkenden Künstler und andere Besucher erst zu einem geeigneten Zeitpunkt und nur nach Weisung des Einlasspersonals eingelassen werden. Es besteht kein Anspruch auf Einlass für verspätet erscheinende Besucher, wenn die künstlerische Konzeption dies nicht zulässt.

8. Ermäßigungen

Kindertageseinrichtungen und Schulklassen können Eintrittskarten zum Gruppenpreis erhalten. Pro Gruppe / Klasse haben erwachsene Begleitpersonen freien Eintritt.

Für Schwerbehinderte hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Ermäßigte Karten sind nur gültig in Verbindung mit einem zur Ermäßigung berechtigenden Ausweis, dieser muss am Veranstaltungstag mitgeführt und ggfs. vorgezeigt werden. Im Falle einer zu Unrecht gewährten Ermäßigung, kann das Hoftheater Ottensen die Zahlung des Differenzbetrages verlangen.

Ermäßigungen können vom Hoftheater Ottensen jederzeit für die Zukunft geändert werden. Nach Abschluss des Buchungsvorganges können Ermäßigungen nicht mehr berücksichtigt werden.

9. Rückgabe von Karten

Eintrittskarten können grundsätzlich nicht zurückgenommen und getauscht werden. Insbesondere berechtigt eine Besetzungsänderung nicht zur Rückgabe bereits erworbener Eintrittskarten.

Wird bei Spielplanänderungen eine gleichwertige Ersatzvorstellung angeboten, behalten die Karten ihre Gültigkeit. Fällt eine Vorstellung ersatzlos aus, können die Karten zurückgegeben werden.

Sollte eine Vorstellung abgebrochen werden müssen, so besteht ein Anspruch auf Rücknahme der Karten nur, wenn nicht mehr als die Hälfte der Vorstellung gespielt wurde. Ansprüche aus Rückgaben von Karten müssen innerhalb von 14 Tagen nach Vorstellungsausfall /-abbruch beim Hoftheater Ottensen geltend gemacht werden. Einen Schadensersatzanspruch schließen die Parteien aus.

10. Verlust von Eintrittskarten

Eine Erstattung des Kaufpreises oder die Aushändigung von Ersatzkarten bei Verlust von Eintrittskarten ist ausgeschlossen.

11. Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des Eintrittskartenkäufers werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes, in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt. Der Kunde willigt hierin mit Abschluss des Eintrittskartenkaufs ein. Bei Bestellung über das Internet werden alle vom Kunden eingegebenen Daten bei der Übertragung vertraulich behandelt.

12. Einlass zu den Aufführungen

Das Eingangsfoyer ist in der Regel eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn geöffnet.

Dem Einlasspersonal ist die gültige Eintrittskarte sowie bei ermäßigten Karten der entsprechende Berechtigungsausweis vorzuzeigen. Jede Eintrittskarte berechtigt eine Person zum Besuch einer Aufführung.

Im Saal des Hoftheaters Ottensen gibt es keine nummerierten Plätze. Den Anweisungen des Einlasspersonals bezüglich des Einlasszeitpunktes wie auch des nächst verfügbaren Platzes ist Folge zu leisten.Es besteht kein Anspruch auf zusammenhängende Plätze.

Nach Vorstellungsbeginn können Besucher aus Sicherheitsgründen und im Interesse der mitwirkenden Künstler sowie der anderen Besucher an einem störungsfreien Ablauf der Aufführung nur nach Anweisungen des Personals eingelassen werden. Ein Anspruch auf teilweise oder ganze Erstattung des Eintrittspreises besteht in diesen Fällen nicht.

13. Garderobe

Mäntel, Schirme, Stöcke, große Taschen und vergleichbare sperrige Gegenstände dürfen nicht mit in den Theatersaal genommen werden. Sie können im Foyer abgelegt/aufgehängt werden. Während der Vorführung erhalten keine dritten Personen Zutritt in das Hoftheater Ottensen. Für die im Foyer abgelegten/aufgehängten Garderobenstücke/Gegenstände übernimmt das Hoftheater Ottensen keine Haftung.

14. Fundsachen

Gegenstände jeder Art, die in Räumen des Hoftheaters Ottensen gefunden werden, sind beim Foyer Personal abzugeben.

Der Verlust von Gegenständen ist dem Foyer Personal unverzüglich anzuzeigen.

Gefundene Gegenstände werden zunächst im Hoftheater Ottensen aufbewahrt und nach Ablauf der jeweiligen Spielzeit entsorgt. Nachfragen über den Verbleib verloren gegangener Gegenstände sind umgehend an das Büro zu richten.

15. Hausrecht

Die Theaterleitung und die von ihr beauftragten Personen üben in den Räumen des Hoftheaters Ottensen Hausrecht aus. Sie sind berechtigt, Hausverweise bzw. -verbote auszusprechen. Insbesondere können Besucher aus Vorstellungen verwiesen werden, wenn sie diese stören, andere Besucher belästigen oder in sonstiger und erheblicher Weise oder wiederholt gegen diese AGB verstoßen haben. Der Zutritt kann verweigert werden, wenn die begründete Vermutung besteht, dass der Besucher die Vorstellung stören oder andere Besucher belästigen wird.

Das Rauchen ist im Hoftheater Ottensen ist nicht gestattet.

Das Verzehren mitgebrachter Getränke und Speisen ist nicht gestattet.

Bei Brand oder anderen Gefahrensituationen haben die Besucher das Haus sofort ohne Umwege durch die gekennzeichneten Aus- und Notausgänge zu verlassen. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

16. Bild- und/oder Tonaufnahmen

Bild- (Film, Video, Foto etc.) und/oder Tonaufnahmen sind aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Das Fotografieren während der Aufführung ist mit Rücksicht auf die mitwirkenden Künstler und die anderen Besucher nicht erlaubt.

Für den Fall, dass während einer öffentlichen Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen von dazu berechtigten Personen durchgeführt werden, erklären sich die Besucher mit dem Erwerb der Eintrittskarte damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen werden und diese Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht bzw. verwertet werden dürfen.

17. Wirksamkeit der AGB

Die Nichtigkeit einer einzelnen Regelung beziehungsweise Teilregelung führt nicht zur Nichtigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen insgesamt. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt auch für den Kartenverkauf über das Internet. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten seit 1. Juni 2024.